Bindungen   Methode   Ablauf   Empfehlung   Organisation  

Ablauf

Für uns selber, Mitglieder der eigenen Familie oder für Krankheitssymptome, Ziele etc. wählen wir Stellvertreter aus den Seminarteilnehmern aus und stellen sie entsprechend unserem inneren Bild im Raum auf. Diese Stellvertreter können dann z.B. Gefühle der von ihnen vertretenen Personen wahrnehmen. Es zeigt sich, wie wir uns verbunden fühlen und wie diese Bindungen uns stärken oder schwächen. Ist ein System gestellt, wird nach einer guten Lösung gesucht. Ziel ist es, Schritt für Schritt ein Bild zu finden, in welchem es allen Beteiligten besser geht. So werden manchmal weit zurückliegende Ereignisse nachträglich in Ordnung gebracht: Verstorbene werden geehrt, schwere Schicksale gewürdigt etc. Fremde Verantwortung kann nun dahin zurückfinden, wo sie ursprünglich hingehört hat. Dieser Schritt stärkt alle Beteiligten und wirkt für spätere Generationen befreiend. Blockierte Energie kann wieder frei fliessen. Das Bild der neuen Ordnung wirkt heilend und ermöglicht, den eigenen Weg zu gehen. Durch das Annehmen und Achten von Vorangehendem ist es leichter möglich, sich selbst zu entfalten.