Bindungen   Methode   Ablauf   Empfehlung   Organisation  

Empfehlung

Dieses Seminar ist für Menschen, die ihre Probleme im Zusammenhang mit ihren Systemen betrachten und daraus Lösungen erarbeiten wollen.
Dabei wirkt nicht nur die eigene Aufstellung klärend. Auch das Erleben von Stellvertreterrollen in fremden Systemen gibt wertvolle Impulse zur Neuordnung des eigenen Lebens. Es eröffnet eine neue Erfahrungswelt, bringt bisher Unbeachtetes in Bewegung und erlaubt ebenfalls eine Änderung unserer Sichtweise. Sogar das blosse Zuschauen bringt heilsame Prozesse in Gang. Zudem wird die eigene Wahrnehmung von Körper und Gefühlen geübt. Wir lernen zu unterscheiden, was uns stärkt und was uns schwächt. Dies führt uns zu mehr Selbstbestimmung.
Es besteht die Möglichkeit, als Beobachter ohne eigene Aufstellung mitzumachen und so die Arbeit kennen zu lernen. System-Stellungen können auch in einem Einzelsetting erlebt werden.
 
Vorbereitung Informieren Sie sich über besondere Schicksale wie früher Tod, schwere Krankheiten, schweres Unrecht, Abwesenheit eines Elternteils etc. in ihrer Familie.
 
Literatur Kutschera, I.: Was ist nur los mit mir?
ISBN 3-466-30595-0

Ulsamer, B.: Ohne Wurzeln keine Flügel
ISBN 3-442-14166-4

Weber, G.: Zweierlei Glück
ISBN 3-89670-197-5

Schäfer, T.: Was die Seele krank macht und was sie heilt
ISBN 3-426-87029-0

Hellinger, B.: Die Mitte fühlt sich leicht an
ISBN 3-466-30460-1